Mittwoch, 23. Juli 2014

Willst Du glücklich sein....

...dann sei es!


Ja, der erste Gedanke der nun den meisten durch den Kopf schießt , ist wahrscheinlich:
Wenn das nur immer so einfach wäre!
Und das ist es sicherlich auch nicht. 
Aber man kann schon mit einer
"Heut will ich glücklich sein" 
Stimmung aus dem Bett krabbeln.
Denn tatsächlich entscheidet man selbst ein Stück weit, wie lang man sich über etwas ärgert, oder eben nicht! 


Gerade bei der WM dies Jahr mußte ich wieder feststellen, dass wir umgeben von Meckerern und Miesmachern leben. 
So negativ, da gewinnt das Team und es wird geschimpft.
Da wird in Villariba noch gefeiert und in Villabacho schon wieder  gemeckert.
Und wenn es nicht so traurig wäre, wäre es fast komisch.
Und genau das zieht sich durchs ganze Leben  und da mir das in den vergangenen Tagen so vor Augen geführt wurde, mußt ich das heut irgendwie mal loswerden...also den Post hier!



Nun könnte man sagen,wir sind zu alt für diesen Sch...aber das Gegenteil ist der Fall,
denn die Kinder haben diese wunderbare kindliche Freude und Naivität.
Und ein bisschen Kindsein sollte sich jeder von uns bewahren.
Einfach über eine nette Geste freuen ohne gleich zu hinterleuchten, ob eventuell etwas anderes dahinter steckt oder gar gleich Gedanken machen, wie man sich revanchieren kann.
Sich auch mit den Freunden und der Familie freuen, wenn Diesen Gutes wiederfährt.
Denn man möchte doch auch, dass eben Jene sich für einen mitfreuen, wenn man glücklich ist.
Nichts ist schlimmer, wie dem anderen etwas zu neiden. 
Nein, freut Euch mit, das macht viel glücklicher, glaubt´s mir.


Überhaupt, fragt Euch mal, wann Ihr das letzte mal glücklich gewesen seid?

Ja, so große Dinge, wie die Geburt des Kindes oder die Hochzeit fallen jedem schnell ein, aber es gibt ständig kleine Situationen im Leben, die wir gar nicht so wahrnehmen, wie sie es verdient hätten! Wenn du dir ein Eis holst und du dies in der Sonne schleckst, wenn man morgens erschrocken auf die Uhr blickt und dann feststellt, es ist Wochenende, wenn gerade dein Lieblingslied im Radio läuft und du mit deinen Kindern für 2 Minuten durch die Bude hüpfst und und und...
Es gibt soviele Momente, die an uns vorbei gehen, ohne dass wir es merken und am Ende des Tages würde uns dieser wohl nicht einfallen, wenn wir uns im Bett liegend fragen würden, was uns heute glücklich gemacht hat.


Vor ein paar Tagen hat meine Tochter zum Beispiel gesagt: Mama, ich möchte immer Kind sein! Das ist so schön. 
Und ich war glücklich.
Anfang der Woche hab ich beim Deutschland Fahnen wegräumen mein Befestigungsstück vom Stativ  für die Kamera gefunden ( mein Mann hat dies scheinbar als Stabilisator hergenommen und ich suchte nun schon seit einer Woche verzweifelt!) Gott, was war ich glücklich, hab nicht mal mit meinem Liebsten geschimpft!
Als der DHL Bote mit dem Päckchen von Stadt.Land.Stil. vor der Tür stand und ich, kaum war die Tür zu, dieses gleich aufreißen mußte und bei 35 Grad sofort das Shirt anprobieren mußte...da drehte ich mich vor dem Spiegel hin und her und...
hach, wieder glücklich:)
Und auch wenn um mich herum Chaos pur nach einem Blogpostfotomarathon herrscht und ich durch meine Kamera klicke und merk, dass ich schöne Fotos für Euch eingefangen hab, 
bin ich glücklich.


Und nicht, dass Ihr denkt, ich laufe den ganzen Tag nur mit einem riesen Grinsen durch die Welt.
Nein, sicherlich nicht!
Natürlich ärgere ich mich, oder bin traurig, denn auch das braucht Platz im Leben, aber wenn ich dann, nachdem der erste Ärger vorüber ist,über den Tellerrand schaue, sehe ich wie gut es meiner Familie und mir geht und das relativiert jeglichen Frust schnell.

Und überhaupt, ist es nicht viel schöner, wenn unser Gesicht im Alter von Lachfalten gezeichnet ist und nicht vom Ärger.


In diesem Sinne, habt einen restliche glückliche Woche und arbeitet an Euren Lachfalten;)



Labels:


*sponsored

Kommentare:

  1. Immer so perfekte Bildchen, die machen so schöne Stimmung ;)))
    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Meli,
    danke für deinen schönen Beitrag. Also ich war heut glücklich als ich heim kam und mein Mann eine handwerkliche Sache erledigt hatte wo ich schon paar Tage drauf gewartet habe. Es hat mich glücklich gemacht als ich heim kam. Übrigens mag ich Gesichter mit Lachfalter auch viel lieber. Ein bisschen Glück habe ich in meinem letzten Post symbolisch zu verschenken, vielleicht schaust du mal rein.
    Einen schönen Abend und bis bald Stine

    AntwortenLöschen
  3. Hach Meli, wie wahr.
    Ich hole mir jeden Tag meinen Glücksmoment. Klappt fast immer. Und manchmal auch dadurch, dass ich so schöne Posts wie deine lese. Die Bilder ansehe. FAST ein bisschen neidisch werde auf die gezeige heile Welt und dann lächeln muss, weil ich an dein erwähntes Chaos nach dem Blogpostmarathon denken muss und merke, wie herrlich menschlich es doch überall zugeht. Und ja - eine große Portion Toleranz und Gelassenheit sind überaus wichtige Zutaten zu einem glücklichen Leben. Und sich selbst nicht immer gar so wichtig zu nehmen, das auch. Ups - jetzt komm' ich ins Plappern.
    Mach auf jeden Fall weiter so, du bereicherst die Bloggergemeinschaft (und nicht nur die) immens mit deinen Sachen.
    Herzlichst
    vonKarin
    Die jetzt dann verzweifelt versuchen wird, sich beim Wäschebügeln einen Glücksmoment zu erhaschen ... ;)
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und hast du den Glücksmoment beim Bügeln gefunden;)
      Ich hasse ja mal so unter uns gesagt bügeln, weshalb ich mir ja auch einred, dass nicht nur Leinen edeln knittern kann.
      Mein Mann teilt meine Meinung leider nicht;)
      Wünsche dir einen schönen bügelfreien Tag
      Meli

      Löschen
  4. Liebe Melli,

    das war ein so schöner Post von dir und du hast mich damit glücklich gemacht :-)
    Ja wirklich, ich finde du hast vollkommen recht und das muss auch mal gesagt werden! Dein Post hat mich jedenfalls dazu angeregt, einiges zu überdenken und die Welt wieder ein bisschen lockerer zu betrachten.
    DANKE, DANKE, DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße von

    Juli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Juli, das freut mich und dein Kommentar hat mich auch glücklich gemacht...all Eure Kommentare hier!
      Daaankeschön !
      Liebe Grüße
      Meli

      Löschen
  5. Liebe Melli,
    diese Nachdenk-Posts les ich immer so gerne, ich freu mich zwar sehr über Deko- und Wohnposts,
    aber ich finds super, dass du deine Gedanken mit uns teilst.
    Im Grunde kann man nur garnicht immer glücklich sein. Man würde es ja sonst garnicht mehr schätzen können.
    Aber diese Miesepeterstimmung hier bei uns in Deutschland (wo es echt ganz vielen ziemlich gut geht) regt
    mich auch oft auf. Gerade während der WM, kein Wunder dass der Mertesacker so ausgetickt ist, der hatte
    vollkommen Recht! Man muss nicht immer alles schlechtreden oder nach Fehlern suchen (genauso das mit dem
    Goucho-Tanz, was soll denn das? Die spielen mit 10 Nationen in einem Team im Verein und sollen dann was
    Ausländerverachtendes getan haben? Das sind alles ihre Freunde. Man hätte auch einfach nur mal den WM-Titel
    feiern können und sich freuen!)
    Das mit den Lachfalten hast du schön gesagt!
    Liebe Grüße,
    Marli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marli,
      ja, ganz meiner Meinung, das hat mich auch alles aufgeregt...aber irgendwie typisch deutsch, glaub ich
      Na, bei der EM kann dann wieder weiter gemotzt werden;)
      LIebe Grüße
      Meli

      Löschen
  6. Was für ein schöner Post! Danke dafür! :-)

    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Recht hast Du!!!
    LG
    Patricia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Melli,
    ich habe mich gerade ganz doll über Dein Post gefreut, weil Du mir aus der Seele gesprochen hast. Wir Erwachsene haben es einfach in Laufe der Zeit verlernt, uns über Kleinigkeiten zu freuen. Das können die Kinder viel besser als wir! Aber ich habe gerade einen wundervollen Abend mit meinem Mann in unserem Dorflokal-Biergarten verbracht, ganz tolle Gespräche geführt und einfach die Zeit zur Zweit genossen - das hat mich glücklich gemacht! Und ich freue mich z.B. wieder auf morgen, wenn ich meine beiden Mädels vom 3´-tägig Oma & Opa-Besuch abholen werde! Und ich freue mich auf morgen früh, wenn ich mit meiner Freundin gemütlich im Garten frühstücken werde. Danke, dass Du uns wieder daran erinnert hast, uns über kleine Dinge zu freuen und das Leben einfach zu genießen!
    Fühl Dich gedrückt!
    Ganz liebe Greüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anna, das sind alle samt wunderschöne Glücksmomente....die Zeit zu zweit in der Partnerschaft ist eigentlich so wichtig und oft nutzt man sie gar nicht intensiv genug, ein Abendessen klingt himmlisch.
      Ich gehe mit meinem Mann am WE auf ein Konzert, das erste gemeinsame nach 8 Jahren! Ich freue mich schon soooo.
      Liebe Grüße ud dir heute ein herrliches Frühstück mit deiner Freundin
      Meli

      Löschen
  9. Ein super super schöne Post Meli!!!!
    Man sollte jeden Tag mindestens einmal lächeln bzw. lachen.
    Daran versuch ich mich auch!
    Man muss wirklich die Kleinigkeiten des Tages als Glück betrachten.
    ...der Satz " beim Lieblingslied in der Bude tanzen" hat mir sooo gefallen.
    Wir machen das ganz oft!
    GLG und Danke für die schönen Bilder und Gedanken!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Brigitte, auf noch ganz viele weiter Tänze in der Bude;)
      Drück Dich

      Löschen
  10. Liebe Meli,
    genau so ist es!
    Man ist selbst für sein Glück verantwortlich und nicht die Umwelt oder andere Menschen um einen.
    Enjoying the moments!

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du schön gesagt, so isses!
      Liebe Grüße

      Löschen
  11. Liebe Meli,
    ein sehr schöner Post für all die Miesepeterinnen da draussen und die, die es nicht mehr sein möchten ;))
    Du hast absolut Recht!
    Ich habe mir diese kindliche Freude absolut bewahrt, ich kann mich über alle möglichen Kleinigkeiten freuen und laufe auch meist mit einem Grinsen durch die Gegend. Für meinen Mann war das anfangs etwas befremdlich aber jetzt findet er es absolut liebenswert und das ein oder andere Mal lässt er sich auch mal mitreißen ;)
    Was die Lachfalten angeht... Mmh. Also ich bin 27 Jahre alt und habe schon ziemlich krasse Lachfalten und das auch nicht erst seit gestern.... Ja besser als andere Falten, aber die hätten trotzdem noch etwas auf sich warten lassen können... Aber selber Schuld, wenn man halt ständig am lachen ist ;)

    ganz liebe Grüße

    Charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Charlotte,
      die mußt du dir auch unbedíngt bewahren! Und sicherlich steckt deine gute Laune auch an:)
      Ich muss zugeben, dass ich auch zwischen den Augenbrauen falten hab, weil ich so ungern Sonnenbrillen trag und deshalb die Augen immer so zuzammen kneife, aber Lachfalten auch, und bei mir kommen die Grübchenfalten noch hinzu;)

      Liebe Grüße
      Meli

      Löschen
  12. Hallo Meli,
    seit einiger Zeit verfolge ich deinen Blog und freue mich immer die schönen Bilder.
    Ich finde es ganz toll, wenn man sich über Kleinigkeiten freuen kann. Schließlich sind es die vielen Kleinigkeiten, die das Leben
    erst lebenswert machen. Ich lache auch sehr viel und unheimlich gern. Denn wie heißt es schön *Das Leben meistert man lächelnd oder überhaupt nicht*

    Liebe Grüße
    Simi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simi, die Weisheit ist auch schön!
      Vielen Dank dafür
      und liebe Grüße
      Meli

      Löschen
  13. Hallo Meli,
    könnte fast mein Motto sein!!! Jeder ist für sein Glück zuständig und wenn man schon mit Misepeter Laune aus dem Haus geht kann der Tag nichts werden!!!!! Ich freue mich auch immer über Kleinigkeiten! Gestern kam meine Große nach Hause und meinte: Mama heute hast du aber besonders toll aufgeräumt, lach. Nicht das ich sonst nicht aufräume aber ich habe mal wieder ein paar Sachen hin und her geräumt und es sah halt anders aus......oder wenn man kurz den Müll raus bringt wieder rein geht und die Hunde vor Freude jaulen und bellen ( ich war nur 2 Minuten draussen, ehrlich )... oder ich neue Nachbarn auf der Strasse grüße und man dann hört: Oh wie nett, hier wird man sogar gegrüßt................ die Liste ist unendlich lang und würde den Rahmen sprengen ;0)
    Herzliche Grüße
    Danii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, recht hast du:)
      Oder auch eine Päckchen dass man ganz unerwartet zum Geburtstag bekommt;)
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
      Meli

      Löschen
  14. Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt,
    wenn man es teilt.
    -Albert Schweizer-
    In diesem Sinne noch einen wunderbaren, glücklichen Sonnentag!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte schon allein einen Post aus all Euren tollen Weisheiten machen, daaanke:)
      Ihr seid super

      Löschen
  15. Was für wahre Worte! Ich bin auch oft glücklich und wenn es nur die " kleinen" Dinge sind. (Wer bestimmt schon was klein ist?)
    In diesem Sinne noch eine glückliche Restwoche!
    Dani

    AntwortenLöschen
  16. Da hast Recht, liebe Meli!
    Es gibt jeden Tag ein paar Dinge die einen glücklich machen und da braucht es nicht immer große Gesten.
    Zur Zeit macht es mich einfach glücklich wenn die Sonne scheint und die Aussicht, dass nächste Woche die Ferien beginnen und man einfach entspannt in den Tag hineinlegen kann.
    Deine Fotos sind wieder so toll geworden, kein Wunder dass Du dabei glücklich bist.
    Ganz liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Ja,du sagst es liebe Meli,so einfach ist es glücklich zu sein.
    Ich habe mal in einen Buch gelesen,man soll mindestens 5 Glücksmomente am Tag notieren,wenn dann mal ein tTag kommt,wo es einen nicht so gelingt mit den glücklich sein,kann man dann nachlesen,das es viele Gründe gibt,um glücklich zu sein.
    Wunderschöne Bilder,und dein strahlen,machen aus diesen Post tatsächlich einen Glückspost.
    Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Edith, das klingt sehr schön und ich bin mir sicher, dass man diese Momente, wenn man sie sich notiert auch überhaupt erst wahr nimmt, oder diese dann auch erst herbei führt.
      Streben nach Glück:)

      Löschen
  18. Hallo Meli! Du sagst es. Genau so dachte ich in letzter Zeit auch und habe dann auch so im Blog geschrieben. Du findest meine Gedanken dazu hier http://beadsdesignlove.blogspot.de/ Lg Debby

    AntwortenLöschen
  19. Du hast so unfassbar Recht - besonders bei der WM ist es mir auch aufgefallen - aber auch allgemein fällt es den Leuten um mich rum gerade so leicht negativ zu schwingen, statt die glücklichen Dinge zu Feiern.

    Groetjes
    Vreeni

    PS: Du magst Mexican Boho? Dann versuch doch dein Glück bei meinem aktuellen Gewinnspiel und gewinne dein eigenes Frida-Kleid: win your frida dress

    AntwortenLöschen
  20. Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich habe diese Woche erst einen Vortrag angehört "Gesund und Vital: 10 Tipps für mehr Lebensfreuede" und das war echt super, es sind nämlich hauptsächlich die kleinen Dinge die einem auf Dauer ein Glücklich-Sein bescheren!
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Meli,
    das Glück liegt oft genau vor unserer Nase viele sehen es leider nicht.
    Auch die kleinen schöne Dinge im Leben machen glücklich man muss diese nur wahrnehmen.
    Ein schöner Blogpost mit tollen Bilder,
    Ich wünsche dir jetzt schon ein schönes Wochenende.
    Sei lieb gegrüßt.
    Fanny

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Meli,
    was für ein schöner Post! Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das Große vergebens warten. Ein Zitat von Pearl S. Buck. Daran hast du mich wieder erinnert!
    Die Bilder sind sooo hübsch! Toll siehst du aus mit den feschen Accessories! Was für eine grandiose Figur du hast muss ich wieder feststellen.
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön , Tanja und wieder ein tolles Zitat:)
      Wünsch dir auch ein schönes Wochenende
      Meli

      Löschen
  23. Liebe Meli,
    ein wunderschöner Post! Da hab ich dank dir heute gleich einen glücklichen Tag! Du hast Recht, Miesepeter gibt es genug, da sollte man sich nicht die Stimmung verderben lassen. Bei mir sind es die winzigen Kleinigkeiten, die mich glücklich machen, so wie dein Post.

    Hab einen glücklichen Tag!
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Meli,
    du sprichst mir total aus der Seele!
    Habe mich schon vor der WM so gefreut auf Fußball-Sambafeeling und dann immer wieder diese miesepetrigen Kommentare über unsere Jungs. "Also, ich glaub ja nicht, dass die weit kommen.." und ähnliches, auch die Medien finde ich da immer schrecklich negativ. Ich hab immer zu allen gesagt "Ihr müsst positiv denken! Natürlich schaffen die das!"
    Wir Deutschen sind manchmal schon ganz schön jammerig unterwegs... Ich freue mich deshalb so fröhliche Menschen zu treffen bzw. von ihnen zu lesen :0)

    Sei ganz lieb und fröhlich gegrüßt
    Katja katjageiger225@web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      ja, wäre es gegen Argentinien andersrum ausgegeangen, hätt man wieder auf Jogi und die Jungs rumgehackt...
      als Mensch der Öffentlichkeit braucht man ein dickes Fell!!!
      Liebe Grüße
      Meli

      Löschen
  25. Hallo Meli, wie schön, dass Du mich mal wieder daran erinnerst, wieviel wir haben zum glücklich und dankbar sein. Schau mir nur die Welt an, Flugzeugabsturz, Krieg, etc. - dann schau ich mir mein Leben an, und wieviel habe ich zum glücklich sein.
    Danke Meli.
    Martina
    P.S. Noch eine Dekofrage, wo hast Du denn die grauen/rosa Pompons her?
    Wünsche dir eine schöne Woche

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Martina, zu leicht vergißt man, dass allein in Deutschland zu leben, mit all den sozialen Sicherheiten uns zu glücklichen Menschen machen müßte! Recht hast Du!
      Den grauen Pom Pom habe ich von IKEA und den rosanen von Minikinder:)
      Liebe Grüße
      Meli

      Löschen
  26. Hey liebes Fräulein Lampe ♥
    Durch Umwege zu dir gefunden... und ich bleibe ☺
    Ein wunderbarer Post, der sehr zum Nachdenken anregt... vielen ♥-lichen Dank dafür!
    Freu mich auf mehr... und schicke dir viele liebe Grüße..
    Ulli♥

    AntwortenLöschen
  27. Was für ein schöner Post...der mich doch beim lesen jeder Zeile glücklich macht.
    Deine Worte sind so treffend.
    Ich bin in letzter Zeit auch oft traurig ,unglücklich gewesen. Aber ich habe es satt. Ich will es ändern.
    Und ich halte mir ab und an vor Augen, dass es anderen Menschen viel, viel schlechter geht als mir.

    Viele Menschen sehen immer nur die Dinge die andere haben,die sie auch haben wollen, dabei kann man mit jeder noch sooo kleinen Sache die man hat glücklich sein.
    So z.B. die Gesundheit. Für kein Geld der Welt kann man sie kaufen und doch erkranken, leiden und sterben Menschen Tag für Tag. Das sollte man sich mal bewusst machen.

    Ich liebe es zum Beispiel andere glücklich zu machen, das geht schon mit einem einfachen Lachen, das steckt förmlich an.

    Da läuft doch derzeit dieser "Because I´m happy" Song im Radio... an den muss ich gerade wieder denken... der macht auch so richtig gute Laune :)

    In diesem Sinne I´m happy

    LG Yvonne von Yvi´s own world

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Meli,

    ich bin ja immer etwas faul was das Kommentieren angeht *räusper* aber bei diesem schönen Post muss ich doch mal in die Tasten hauen. :) Du hast sooo recht damit. Ich hatte einen solchen Moment auch bei der WM. Wir werden Weltmeister und dann passiert ein kleiner "Fehler" bei dem Auftritt in Berlin und schon wird wieder so gemeckert. Unfassbar. Aber auch im Alltag sieht man das oft. Ich will mich selber da nicht ausschließen und sicher hat das auch was mit der Tagesform zu tun aber man sollten sich einfach auch über die kleinen Dinge freuen und die kleinen Glücksmomente schätzen. Also noch mal...ein wirklich toller Post...vielen Dank dafür!!!

    AntwortenLöschen