Freitag, 12. Januar 2018

Coopers neuer Schlafplatz

Und da bin ich schon wieder:) Cooper hat im Dezember ein neues Hundebett bekommen und deshalb hab ich hier ein bisschen rumgerückt und dachte mir, dass ein Blogpost sich lohnen würde und drum gibt´s den heut für Euch.





 Seien wir ehrlich, wenn sich farbtechnisch nicht groß was bei mir ändert, ist es doch ziemlich ermüdend ständig das Gleiche zu sehen, zumindest empfinde ich es als langweilig und ich bin auch keine, die ständig alles umstellt. Wenn ein Möbelstück meiner Meinung nach irgendwo perfekt steht, dann ist dieser Platz auch noch nach ein paar Monaten perfekt. Ok, ausser ich hab neue Möbel dazu bekommen, dann muss man das eventuell noch einmal überdenken. Da letzteres aber nicht oft geschieht, gibt´s auch nicht viel zu zeigen und von mir halt auch kaum noch Blogposts.




Wie Ihr auf den ersten Bildern seht, steht das Hundehaus nun neben dem Schrank im Essbereich. Plan ist, dass er dann nicht mehr unterm Tisch liegt, wenn wir essen. Nur hat Cooper unseren Gedankengang noch nicht ganz verstanden und spielt, wenn man ihn nicht beachtet, gern noch den Staubsauger unterm Tisch bei den Mahlzeiten. Wir müssen halt etwas konsequenter sein, befürchte ich.
Optimaler wäre es zwar eigentlich zwischen Schrank und Küche, denn dann würde er sich ja vielleicht nicht mehr mitten in den Weg zur Küche legen. Betonung liegt auf vielleicht und unsere Konsequenz kommt uns da sicher wieder gewaltig in die Quere;)
Abgesehen davon wüßte ich nicht, wo ich das Zeug unterbringe, was ich zwischen Schrank und der Trennwand zur Küche quetsche. Da lagern nämlich mehrere Taschen und mein Bügelbrett.




Ok, die Beschriftung Laundry Service auf dem alten Hundefuttersack stimmt nicht mehr so ganz, aber das hat hier noch niemand in Frage gestellt.......hier unten seht Ihr übrigens das neue Hundebett. Das Ding, Wouf Pouf nennt es sich, ist super. Nicht nur dass Cooper sich da so richtig ausbreiten kann, ich kann mich mit ihm drauf kuscheln. Jaaa, er haart auch und nein, mich stört es nicht, wenn ich Hundehaare an mir hab, bin halt ein Hundemensch:) 
Auf dem Pouf liegt manchmal auch die ganze Family, als Turnmatte für spezielle Übungen wird es auch verwendet und es ist direkt nach dem Eintreffen zu Coopers Lieblingsplatz mutiert, weshalb es den Platz im Wohnzimmer bekommen mußte.



Das war es dann auch schon wieder von mir.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Liebste Grüße
Meli

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Weihnachten steht vor der Tür!

Tja, ein 3/4 Jahr nix und dann gleich 2 Tage hintereinander Posts, wobei der gestern ohne eigene Fotos ja nicht wirklich zählt. Hier kommt jetzt eine wilde Mischung aus Fotos, der letzten Wochen. Fangen wir doch am besten mal mit meinem Start der Vorweihnachtszeit an....die beginnt nämlich immer dann, wenn Coopers Häuschen beleuchtet wird. Etwas verplant war ich schon eine Woche früher beim ersten Advent angelangt, was allerdings nicht heißt, dass ich besser vorbereitet gewesen wäre....






Vorweihnachtszeit ohne Backen geht natürlich nicht und so war es letzte Woche soweit, dass hier das Handrührgerät geschwungen wurde. Was soll ich sagen, es lief ziemlich gut. Mir ist weder die Gewürzdose in den Teig gefallen, noch habe ich meine Rührschüssel zerschlagen, denn man lernt ja dazu. Sprich ich wühle parallel zum Rühren nicht mehr im Oberschrank rum und ich versuche auch nicht zeitgleich mit großem Löffel und Handrührer den Teig zu vermengen. Eventuell sollte ich einfach akzeptieren, dass Multitasking nicht so meins ist...die Tatsache, dass ich ein bisschen zu wenig Haferflocken hatte, hat zwar dazu geführt, dass die Plätzchen fast das komplette Blech gefüllt haben, indem sie ziemlich zusammen gelaufen sind. Aber wir haben einen spitzen Pizzaschneider und die Haferflockenplätzchen waren trotz der bescheidenen Optik am schnellsten weg. Mein Mann hatte Backpremiere mit uns und wird das wahrscheinlich nicht mehr wiederholen wollen....







 Und die letzten zwei Tage habe ich alle Geschenke verpackt...auch wenn wir durchs Wichteln schon die Anzahl der Geschenke wirklich minimiert haben, bin ich jedes Jahr dann doch wieder überrascht wieviele es sind. Geht Euch das auch so?
Mir gefielen die süßen Hangtags von fine little paper, welche ich auf die Rückseite von gemustertem festerem Papier geklebt habe. Die Hangtags findet Ihr hier.





Soooo, ich wünsche Euch allen ein fröhliches Weihnachtsfest. Stresst Euch nicht zu sehr, alles perfekt zu machen. Geniesst das Zusammensein mit Familie und Freunden und kommt alle gut ins Jahr 2018!
Bis bald, Eure Meli

Ahhh, wartet, ein paar Fotos hab ich noch.






Jetzt aber, habt eine herrlich, schöne, friedliche und freudige Weihnachtszeit!

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Meine Kalender Freebie Favoriten!

Jaaa, man könnte jetzt behaupten, dass ich eine ewig lange Sommerpause gemacht habe und wir ganz spontan ne Weltreise gemacht haben, aber dem war leider nicht so. Nein, hier ist zum Glück auch niemand krank und ich habe auch kein weiteres Buch geschrieben..
Ich hatte einfach nur keinen Antrieb Blogposts zu gestalten und da das hier halt ein Hobby ist, spielt die Lust am Bloggen eine erhebliche Rolle und wenn ich nur so halbherzig ein paar Fotos mache und mir einen Text aus den Fingern saug, macht es mir keinen Spaß und für Euch ist das ganze sicher auch eher was zum mal schnell druchscrollen und gähnen. 
Wer jetzt denkt, volllkommen wurscht, jetzt ist Meli zurück, den muss ich enttäuschen, denn auch zukünftig wird es hier wahrscheinlich selten was zum Lesen und Gucken geben. Allerdings habe ich ein paar Lesern versprochen, dass ich nach Kalender Freebies stöbere und hier die Schönsten davon poste, wenn ich schon keinen eigenen gestalte. Allerdings sind die folgenden auch viel schöner, als das, was ich immer so unprofessionell zusammen bastel;)
Und der Blog bleibt natürlich bestehen, wer weiß, vielleicht packt es mich ja doch in ein paar Wochen und ich bin wieder voll dabei, oder halt nicht, aber mit Instagram, Facebook, all den Blogs etc. ist man ja eh schon etwas überflutet an Input, da fällt meine fehlende Wenigkeit glaub ich nicht so auf.
Soooo, hier nun ein paar wirklich super schöne Freebies für´s Jahr 2018. Einfach auf den Link unterm Foto klicken und Ihr kommt zur Website, des Gestalters dieser schönen Exemplare.

Kalender Freebie und Foto von What a lovely day-der Blog

Kalenderfreebie und Foto von Filizity

Kalenderfreebie und Foto von Cuchikind
Kalenderfreebie und Foto von Oh so lovely


Kalenderfreebie und Foto von Paper Trail Design

Vielleicht ist für Euch ja auch ein passendes Freebie dabei....ich konnte mich nicht wirklich entscheiden und habe mir gleich 3 verschiedene ausgedruckt.

Und da ich auch noch ein paar Lesern versprochen habe einen Weihnachtspost zu machen und wir schon den 20.12. haben gibts ziemlich wahrscheinlich gleich morgen oder übermorgen den nächsten Post;)

Bis dann,
Meli


Freitag, 12. Mai 2017

Unsere Kommunionsfeier

Jaaa, die letzten Wochen waren bei mir turbulent. Erst die Kommunionsfeier meiner Großen und dann eine Woche drauf, einmal quer durch Deutschland zur Kommunionsfeier meines Patenkindes.
Und nun mach ich mit diesem Post ein großes Häkchen zu diesem Thema für dies Jahr.

Wo fang ich an? Die Vorbereitung fing hier ja bereits Anfang des Jahres an und am ersten Infoabend meinte ich zu meinem Mann: "Am besten gehst Du, sonst komme ich als Gruppenleiterin wieder zurück." 
Drei mal dürft Ihr raten, wer hingegangen ist und natürlich auch als Gruppenleiterin zurück kam....ich kann einfach schlecht nein sagen, wenn hilfesuchende Blicke durch die Runde schweifen.
In 3 Jahren geht mein Mann!!!!! 






Allerdings war die Vorbereitung wirklich toll organisiert und es hat mir Freude gemacht.
Ruck zuck stand dann auch schon der große Tag vor der Tür. Da unsere Familien alle weiter weg wohnen, hatten wir reichlich Übernachtungsbesuch. 11 Personen und zwei große Hunde, aber es hat super harmonisch geklappt und am Samstag haben meine Mama und ich fleißig am Haar- Kerzen und Tischkranz gebastelt. Freitags hatten wir hier übrigens noch alles weiß und minus Grade, aber wie man sieht war davon am Sonntag nichts mehr zu sehen und wir wurden mit 11 Sonnenstunden belohnt. Die wundervolle Torte hat Christina, eine Freundin, für meine Schwester gebacken, die diese als Überraschung mitgebracht hat. Fast zu schade das Kunstwerk zu essen!




Da ich mich noch genau an meine Erstkommunion erinnern kann, beziehungsweise wie ich mit meinem weißen Kleid im Wohnzimmer umher getanzt bin und mich wie eine Prinzessin fühlte, konnte ich Leonies Wunsch nach genau solch einem Kleid natürlich verstehen (ok, meins sah vor 30 Jahren natürlich eeettttwwwas anders aus) Allerdings bin ich damals in der Kirche umgekippt und für den Empfang der Hostie hat man mich nochmal reingetragen, Kinders, das war was. Ich hatte die passende Gesichtsfarbe zum Kleid und mein Pottschnitt hat das ganze abgerundet.






 Wer noch eine kleine Anregungen zur Tischdeko sehen mag, schaut doch einfach bei der Carola rüber.
Ich drufte für sie einen Gastbeitrag schreiben und den findet Ihr hier . Zum Thema Kommunion gibts bei Carolas Bastelstübchen auch eine Linkparty, bei der Ihr sicher auch noch tolle Ideen und Posts findet?!
An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für deine Einladung, Carole, es war mir eine Freude.

Ich wünsche Euch nun noch ein schönes Wochenende
PS.: und jaaaa, ich hab tatsächlich Sprühsahne auf dem Tisch und zu wenig Kuchengabeln ;)

Donnerstag, 27. April 2017

Frühlingsoutfit, oder: dann zieh ich die Sommersachen halt drinnen an ;)

Sooo, nachdem wir nun 2 Tage Dauerregen hatten, bei 3 bis 5 Grad, die sich aber noch wesentlich kühler anfühlten und es heute morgen wieder weiß war, hab ich vom Winter im Frühling die Nase voll. Ich weiß, eigentlich bin ich ein furchtbarer Optimist, aber heut hat mich das Frieren trotz doppelter Winterjacken, Ende April, leicht genervt.




Drum hab ich heut vormittag dem Wetter getrotzt und meinen luftig leichten Rock mit Ringelshirt angezogen und fotografiert. Gut, eigentlich hatte ich das alles draußen geplant (und auch bereits fotografiert, nur dass mein Laptop mal eben 300 Fotos verschwinden lassen hat) aber da mir alles was draussen von mir liebevoll gepflanzt wurde, durch den Frost und Schnee wieder kaputt gegangen ist und das Wetter erst am Wochenende schöner wird, gibt´s nun für Euch einfach ein paar Innenraumfotos, inclusive einer kleinen Portion Cooper.




Da es mir mein Rechner immer noch sehr schwer macht und er in 5 bis 10 minütigen Abständen abstürzt, halte ich mich heut sehr kurz. Ich werde ihn in Kürze einschicken müssen, drum werde ich hier wohl auch etwas pausieren.

Ich wünsche Euch eine schöne Restwoche und ein hoffentlich sonniges frühlingshaftes Wochenende.

Liebste Grüße

Labels:

*sponsored