Freitag, 17. Februar 2017

Hereinspaziert oder kleines Flur Makeover

Heute zeige ich Euch nach dem Gäste WC, unseren kleinsten Raum: den Flur!
Wir wohnen in einem Reihenhaus und da muss jeder qm bestmöglichst ausgenutzt werden, so sucht man hier vergeblich nach einer Dekobank am Rande. Hier steht ein Schuhschrank neben dem anderen und unsere Garderobe platzt gern mal aus allen Nähten und ich bin immer wieder überrascht, welch großer Belastung sie stand hält. Jooo, drei Jacken über einen Bügel passen schon...für die Fotos gibt´s allerdings die bloggerfreundliche Variante mit wenig Jacken und keinen frei rumstehenden Schuhen.
Wer also gerade meint: Meennnsch, wie aufgeräumt! Neee, hier stehen minimum immer 6 Paar Schuhe und es hängen locker 10 Jacken an der Minigarderobe, aber ein Blog ist natürlich eine kleine Mogelpackung, drum gibt´s die Musterhausvariante für Euch;)
Allerdings habe ich keinen Pseudoteppich hier hin gelegt, der sowieso nach einem Mal "mit Hund durch den Flur gehen" hinüber wäre, sondern die reale schmutzfreundliche Version da gelassen.
Ein Hauseingang muss halt auch praktisch sein, oder?




 Der Flur ist ja ein von mir sehr vernachlässigter Raum, muss ich gestehen.
Obwohl ihn die meisten Menschen zu Gesicht bekommen.
Nachdem mein Mann aus praktischen Gründen mein Blumenschild, welches mit Haken versehen war, in den Flur gehängt hat, um dort die Leinen aufzuhängen, war es dann aber doch mal an der Zeit hier etwas umzugestalten. Ich muss eventuell hinzufügen, dass das Blumenschild mit "bloom where you are planted" beschriftet war und mir dies im pflanzenlosen Flur dann doch etwas unpassend erschien, da hier meiner Meinung nach besser nix blühen sollte.





Mein weißes Ikeamagnetboard habe ich einfach mit einem neuen Stoff bespannt, eine alte Holzlatte, die ich auf einem Spaziergang mal eingesammelt habe wurde von meinem Mann mit Haken versehen und an die Wand genagelt und die Aufbewahrungsboxen habe ich mit Punkten und Streifen beklebt, sowie dem Magnetboardstoff bezogen. In Form von den Weinkisten in der Ecke, dem Zeitungsständer auf dem Schuhschrank und der Hundeleinenhakenleiste wiederholen sich die holzigen Elemente und geben dem Raum etwas Wärme. Im Prinzip sind es nur kleine schnell gemachte Veränderungen, aber es wirkt wieder gleich ganz anders und ich fühle mich hier wieder wohler.



 

Kommt gut ins Wochenende
Labels:

Donnerstag, 26. Januar 2017

Silhouetten Freebie für die Lightbox

Jaaa, da mich ein paar Leser nach meiner Haussilhouette, die ich in meinem letzten Post in der Lightbox hatte, fragten, gibt es heute ein kleines Freebie dazu.
Ursprünglich hatte ich die Häuser samt Tannen im Dezember für ein Windlicht ausgeschnitten und wollte daraus eine Art Adventskranz machen, aber irgendwie überzeugte mich das nicht so recht.
Zu Weihnachten schenkte mir meine Schwester dann die Lightbox (jawoll, ich hatte tatsächlich noch keine) und schwups hatte ich eine Verwendung für meinen misslungenen Adventskranzversuch. 







  Und damit es sich überhaupt lohnt den Drucker anzuwerfen, habe ich noch eine Wolke und ein Häschenpaar für Euch, die sich auch sehr schön auf der Box machen. Wer nun aber keine Lightbox hat, könnte diese aber auch einfach auf ein Windlicht oder eine Butterbrottüte kleben. In die Butterbrottüte dann ein Pizzaglas mit Teelicht und es kommt auch schön zur Geltung.




Entweder Ihr druckt nun die Silhouetten gleich auf recht festes Papier und schneidet sie dann einfach aus und habt die fertige Silhouette, oder ihr benutzt diese auf dünnem Papier dann als Schablone und zeichnet auf einem schwarzen Tonpapier der Umrandung nach und schneidet sie aus. Die Hasen und das Haus haben gleich die passende Höhe, dass sie in der Lightbox halt finden. Die Wolke samt Tröpfchen müßt Ihr auf einer festeren durchsichtigen Folie aufkleben, diese vorher natürlich schon von der Größe her passend zuschneiden.
Die Vorderseite von einem Schnellhefter eignet sich zum Beispiel, oder auch Folien Taschen aus festerer Folie. Das Freebie findet Ihr zum Downloaden HIER.





 So, damit meine derzeitige Beschriftung der Lightbox auch passt, muss es nun einfach wärmer werden...und regnen....ok, ich ändere es dann wohl doch besser mal wieder um, da ist mir der Schnee dann doch lieber;)

Habt eine schöne Restwoche
liebste Grüße

Freitag, 13. Januar 2017

Was meinen Blog am Leben hält

Um auf die Überschrift zu antworten: Eure Kommentare!

Ich habe mich riesig über all Eure lieben Rückmeldungen zu meinem letzten Post gefreut.
Für mich ist Euer Feedback und die Kommentare der Grund, warum ich weiterhin blogge, da können die Klicks noch so hoch sein, wenn ich von Euch nix lese, macht es mir keine Freude.
Und selbst, wenn 10 mal geschrieben wird: Oh, ist das schön! 
Ich freue mich über jeden Einzelnen sehr.





 Lange Rede, kurzer Sinn: eure vielen Kommentare haben mich so motiviert, dass ich mir fest vorgenommen hab, hier wieder mehr mit Euch zu teilen, einfach weil es mir Freude macht.
Ob es die Zeit immer zuläßt, werde ich ja sehen, aber das ein oder andere Freebie, ein nettes Give Away, ein schnell gemachtes DIY oder einfach nur ein Blick in einen umdekorierten Wohnbereich wird es hoffentlich wieder öfters geben. Heut ist es einfach ein Blick in unser Winterwohnzimmer mit den ersten Tulpen. Ich habe schon ewig keine Schnittblumen mehr gekauft und freue mich bereits auf Ranunkeln & Co! 





Ich bin glücklich, dass Ihr immer mal wieder bei mir vorbei schaut
Habt ein schönes Wochenende



Dienstag, 3. Januar 2017

Kalenderfreebie 2017

Ein frohes neues Jahr wünsche ich Euch!
Mein letztes Jahr fing ja mit meiner Buchveröffentlichung absolut euphorisch für mich an und endete....naja...eher nach dem Motto: "das Leben ist schön, von einfach war nie die Rede" 
Aber wenn man denkt, dass es das Leben nicht so gut mit einem meint, muss man einfach mal die Perspektive wechseln und gerade Nachrichten aus Syrien, speziell Aleppo, machten mir schnell bewußt, wir klein die eigenen Sorgen doch sind.
Nun freue ich mich einfach auf ein neues Jahr. Die Knöpfe sind auf Reset gedrückt und ich lasse einfach alles auf mich zukommen.




Da mich wirklich einige (also 5 um genau zu sein;) nach einem Kalender für 2017 gefragt haben, machte ich mich im Dezember ans Werk.
Eigentlich wollte ich Euch da ja bereits mit einem Freebie davon beglücken, aber dann kam mal wieder alles anders und dauerte auch viel länger und drum gibt es den Download erst heute.
Allerdings passt das zu mir, da ich früher auch immer erst recht spät meine Kalender besorgt habe...irgendwie kommt das nächste Jahr immer so überraschend schnell, findet Ihr nicht auch?

Hier ist der Download link des Kalenders! 




Dieses mal ist der Kalender etwas schlichter, dafür wird aber jeder Monat mit einem kleinen Spruch begleitet. Dies ist ein kleines Dankeschön an Euch und ich hoffe er gefällt und begleitet den ein oder anderen Leser meines Blogs durch ein glückliches Jahr.

Nun freue ich mich auf 2017 mit Euch.

Liebste Grüße

Montag, 28. November 2016

Advent, Advent, oder alle Jahre wieder ;)

So, nun ist es auch hier endlich weihnachtlich.
Ich muss ja zugeben, dass es jedes Jahr ein wenig ähnlich ausschaut, was natürlich auch daran liegt, dass alle Jahre wieder dieselben Kisten aus dem Keller geholt werden und man ja auch seinen Stil mit leichten Abschweifungen hin zu dem ein oder anderen Trend hat.




 Was man dies Jahr etwas mehr bei mir vorfindet ist Gold. Es harmoniert schön mit den warmen Holztönen und in Kombination mit rose, grau, schwarz und viel weiß bringt es ein klitze kleines bisschen Glanz in unsere Hütte. 
Am Samstag hab ich mir denn auch mal Gedanken zu dem diesjährigen Adventskranz gemacht. Und wie man sieht, hat der mit Kranz nicht wirklich was am Hut. 




 Während ich nämlich am grübeln war, ob es Kerzen in der Dose, in Brottüten, Tassen oder diese einfach puristisch auf einem Holzbrett geben soll, fiel mein Blick auf die schwarzen Tannen, von denen ich, wie vom Schicksal bestimmt, 4 Stück habe. Tja, da war das Thema erledigt. Schwupp di wupp, mit nem Draht Kerzen dran gezurrt, hinten mit nem Nümmerchen dran, damit es beidseitig schön ist und fertig. Gut, die Stabkerzen sind ruck zuck runter gebrannt, aber auf unserem Wohnzimmertisch sind Kerzen mit Vorsicht zu geniessen, da Cooper auch von uns "der Wedler" genannt wird und seine Rute gern mal unseren Tisch leer fegt.




 Bei unserem letzten Familienbesuch habe ich vorrausschauend beim Action diese schönen Boxen gekauft. Die habe ich mit Lego Friends Spielsachen befüllt. Bei Ebay Kleinanzeigen gibt es diese von Adventskalendern der Vorjahre für wenige Euro gebraucht zu kaufen.
Wer genau hinschaut, wird erkennen dass 6 Päckchen zu wenig dort hängen, aber die folgen die kommenden Tage noch, da mir für diese noch die Füllung fehlte.



 Momentan erscheint mir Weihnachten noch recht weit entfernt, aber das liegt glaube ich daran, dass wir bis jetzt weder gebacken noch Wunschzettel geschrieben haben.
Wie sieht das bei Euch aus? Seid Ihr schon in Stimmung und summt Weihnachtslieder vor Euch hin?

Kommt gut in die Woche, vielleicht ja mit Punsch und selbstgebackenen Plätzchen?!

Liebste Grüße

Freitag, 18. November 2016

Einhörner und Kinderpartys




So, meine Lieben!
Bevor ich denn auch mal Weihnachten auf meinem Blog einziehen lasse, gibt es noch einen Post zum letzten Kindergeburtstag. Selbstverständlich wurden dafür auch Einladungskarten gebastelt und hier hatte mir Isabelle von Zacher Finet Schablonen und Stempel nach meiner Einhornvorlage gefertigt, welche Ihr hier auch in verschiedenen Größen kaufen könnt. Unsere Kleinste hatte sich Einhörner gewünscht und die sollte sie dann natürlich auch bekommen.




Für die Party zum Bemalen habe ich mir Baumwollbeutel besorgt, welche die Zwerge anmalen konnten (das war prima, so waren sie eine gute Stunde beschäftigt:)
Die übrig gebliebenen habe ich mit wiederverwendbaren Schablonen, die Isabelle nach meinem Entwurf angefertigt hat, aufschabloniert. Baumwollbeutel kann man ja nie genug haben, oder? Die Geschenketüten habe ich mit meinen Riesenstempeln versehen und da die so hübsch und schnell gemacht sind, gebe ich solche bestempelten Brottüten nun auch meinen Kunden immer zu deren Bestellungen mit. Schwups, ein paar Blümchen rein und fertig! Mit dem Code FRÄULEIN LAMPE bekommt Ihr übrigens bis zum 01.12.2016 10 Prozent Rabatt bei zACHER-fineT.





Und das nächste mal gibt es dann auch Weihnachtsstimmung hier:)

Ich freu mich drauf. Das ist meine Lieblingszeit, mit all den Lichterketten, Kerzen und Kuscheldecken.
Kommt gut ins Wochenende.

Liebe Grüße
*sponsored
Labels: