Dienstag, 7. Oktober 2014

Mein Glück auf vier Pfoten


Hätte mir jemand vor einem halben Jahr gesagt, dass wir einen felligen Mitbewohner bekommen,
dann hätt ich entweder an eine haarige Spinne oder eine unerwünschte Kellermaus gedacht.
Und nicht, weil ich Tiere nicht mag, nein, ich lieb sie, egal ob Hund, Katze oder Hase 
(Spinnen dann doch eher nicht)



Ich selbst bin auch mit Hunden groß geworden, aber ich bin schon immer jemand gewesen, der über alles 20 mal nachdenkt,jaa, ich bin ein furchtbarer Kopfmensch....mein Herz würd gleich rufen:
ohja ein Hund!
Aber mein Hirn sagt mir dann, dass wir hier eben niemanden haben, der das Wollknäul nehmen könnte und und und.... 
soviele Gründe dagegen.
Drum kam mir ehrlich gesagt nie ernsthaft der Gedanke einen Welpen zu kaufen, weil rein vom Verstand her, macht man einiges, aber wahrscheinlich kein Haustier kaufen, ausser es handelt sich um eine Ente, die die Schneckenplage im Garten beseitigen soll;)
(da Cooper aber Nacktschnecken liebt, ist er ja fast schon ein Nutztier)



Dann war ich bei meiner Schwester und da haben wir meinen Mann leicht an der Nase herum geführt...da wir uns einen Nachmittag um einen schwarzen Labbi Welpen kümmern durften, machten wir einfach ein paar Fotos und schickten die meinem Mann und meinten nur: So, wir haben uns für den kleinen Mann entschieden.
Ich hatte komischerweise immer angenommen, dass er keine Hunde haben mag, aber er war gleich ganz verzückt und total begeistert...seine Worte: 
ich wollte schon immer einen Hund!
aber in dem Moment bzw an diesem Tag merkte ich, dass ich mir tatsächlich gewünscht hätte, dass das Fellknäul tatsächlich unseres wär.



Der Besuch bei meiner Schwester mit ihrem kleinen jungen Ben und dann die Reaktion von meinem Mann und auf einem Mal gewann mein Herz die Oberhand...ja, auch mein Verstand fing nun an, all die Gründe, warum ein Hund für uns geradezu optimal wäre aufzuzählen und ja, wenn jemand wie ich von zuhause aus arbeitet, ist das wichtigste doch schon gegeben.Und man kann doch auch herrlich mit dem Auto in den Urlaub
(da habe ich noch nicht gewußt, dass wir einen Hund haben werden, der kaum 3 km ohne spucken schafft)

 

Jaaa und da ist er nun unser Cooper, ein 15 Wochen alter Goldenretriever und er hat mein Herz im Sturm erobert, was des öfteren schon für eifersüchtige Blicke meines Mannes sorgte....
Und egal was der kleine Kerl macht, bei diesem Blick kann man ihm nix krumm nehmen.



Allerdings bin ich derzeit chronisch müde...
mit Schulkind steht man extrem früh auf, mit einem Welpen geht man erst spät ins Bett und mit einer fälligen Lohnsteuererklärung im Nacken schläft man dann nicht mal gut!
Aber die habe ich gestern weggeschickt und für´s nächste Jahr nehm ich mir ganz feste vor, dass ich das früher erledige!
Ja, momentan fehlt die Zeit an allen Ecken und Kanten, drum lass ich ganz(fast) ohne schlechtes Gewissen mein 10 Minuten Sport Programm sausen und guck mir dann lieber eine Wiederholung vom Hundeflüsterer an;) 
So bleiben Euch dann auch noch ein Weilchen Tassenhandbilder oder ähnliches erspart, weil zum Nägellackieren komm ich auch nicht, bzw. fehlt mir gerade einfach der Antrieb...
von meinen Fussnägeln mal ganz zu schweigen.
Aber wer braucht schon lackierte Fußnägel im Winter, gell? 




Aber Pullis brauch man auf jeden Fall!
Und wie gerufen, kam dann dieser Grüne ( den es auch in taupe gibt) mit Loop dazu von Stadt.Land.Stil.
Mit dicken Strickpullis hab ich mich eigentlich schon oft verkauft, aber so ein weiter Pulli wie dieser hier ist eben auch perfekt für drüber um ihn auch mal als Jackenersatz im Übergang zu tragen.
Ja, selbst über der Jeansjacke sieht´s klasse aus....und voller Stolz kramte ich nun meine Gummistiefel vom letzten Jahr raus um bei der ersten Pfütze fest zustellen, dass sie seitlich an der Sohle total offen sind:(
(und ich dachte mir als ich sie damals günstig bei einem spanischen Modelabel in der Kinderabteilung kaufte, wer braucht schon Hunter...tststs, hinterher ist Frau schlauer;)




Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche
Liebe Grüße



Labels:

Pullover  Stadt.Land.Stil.
Sternchenleine Puppyandprince

Kommentare:

  1. Geweldig, Meli! Wat een lief hondje, past helemaal bij je! Geniet ervan..

    Lieve-Groetjes, Veire

    AntwortenLöschen
  2. Seeehr süß ❤️ Ist schon toll mit Hund. Mein Labrador ist jetzt anderthalb. Viel Spaß ⭐️

    AntwortenLöschen
  3. Oh Meli,
    Glückwunsch zu dem kleinen Kerlchen. Der ist ja total süß, das war bestimmt eine gute Entscheidung.
    Ich wünsche euch viel Freude mit ihm und freue mich auf viele Fotos :-) Und der Pulli ist auch toll, ich gehe gleich mal stöbern.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch zu Cooper!
    Er ist ja herzallerliebst.
    Genieß die Welpenzeit - sie ist schneller vorbei als gedacht.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  5. OMG ist der niedlich, zum Klauen! Schwärm und dahinschmelz!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Viel Spaß mit Cooper und einen Knuddler von mir.
    Sabine Z.

    AntwortenLöschen
  6. Der Pulli ist die Hammerschönheit!!!
    Und Du auch!!!
    Der Hund erst!!! Uuuuii!
    Liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  7. meli, wer ein tier hat, lebt länger und ist glücklicher! ... ist erwiesen! ;o) absolut richtige entscheidung! süüüüßer post...
    liebe grüße von einer 4-fach european-persian-cats-mama ;o)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Melli,
    Ich glaubs nicht, dass ist unser Paul in jungen Jahren!!!! Wie aus dem Gesicht geschnitten!!! Ich poste vielleicht auch mal ein paar Fotos von damals bis heute, mittlerweile ist er nämlich acht Jahre alt!! Und wir bereuen keinen Tag die Entscheidung ihm ein zu Hause zu geben! Er ist das Beste was uns passieren konnte! Ich wünsche Euch viel Spaß mit Eurem Zuwachs!!!

    Liebe Grüsse aus Dem verregneten Renesse ;-(,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das mach mal, so ein Hund wächst so schnell, da ist ein Rückblick immer schön:)

      Löschen
  9. Ach Gott- was für ein süßes Fellknäuel! Ich habe mich in deinen ersten Worten wiedergefunden - ich liebe Hunde auch über alles - aber ich bin ebenfalls so ein Vernunft-Mensch wie du und deshalb ist es bei mir bis jetzt noch nicht soweit gewesen, dass so ein süßer Vierbeiner bei mir eingezogen ist. Viel Freude mit deinem Cooper! Alles Liebe, Marlies

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Wie knuffelig! <3
    Viel Spaß mit eurem süßen neuen Hundekind! :D
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  12. Oh my GOOOOOOD, kann es etwas Süßeres geben als einen Retriever-Welpen?????? NEVER!
    Ich habe kürzlich noch zu meinem Mann gesagt, ich möchte niiiie wieder einen Hund, wenn unsere Rabauken mal nicht mehr sind,
    dann könnten wir per Flugzeug verreisen und spontan ein WE wegfahren......aber was er niemals machen dürfte:
    mich mit nehmen zu einem Retriever-Welpen....da würde ich sofort dahinschmelzen. SOFORT!
    So süße Fotos, auch mit deiner Tochter, ich freu' mich für euch und auf ganz viele Cooper-Fotos!!!!

    Verliebte Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn man sich Welpen anschaut ist es um einen geschehen...und wenn man sagt, wir gucken erst mal, dann ist es zu spät;)Liebe Grüße
      Meli

      Löschen
  13. Ohh, wie süß ist denn Eurer Cooper!!
    Ganz viel Freude mit dem kleinen Wollknäuel.
    Unser Rocky ist jetzt 10 Jahre und seit 8 Jahren bei uns.
    Nie hätte ich gedacht das wir mal einen Hund haben
    werden, aber wir haben bis jetzt nicht einen Tag bereut.
    Ich freue mich auf weitere Fotos.
    Ach ja, der Puller sieht auch cool aus. ;-)
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äähm, natürlich der Pullover!
      Cooper hat mich mit seinem Knuddelblick voll abgelenkt. ;-))

      Löschen
    2. ;) das kenn ich!
      Hab eine schöne Woche und liebe Grüße
      Meli

      Löschen
  14. Ohhhhh, liebe Meli!
    Wie süß der kleine Cooper ist, herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs.
    Da wir auch einen Labbi haben kann ich das Gefühl so einen kleinen Kerl zu haben gut nachvollziehen.
    Die erste Zeit ist es wie mit einem Baby. Man hat viel Arbeit aber man muss die Zeit einfach genießen, sie werden so schnell groß. ;)
    Liebste Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Oh wie süüüß! An so einem kleinen Wollknäuel kann man sich gar nicht satt sehen! Ich finde es toll, dass dein Herz gewonnen hat. So ein Hund ist eine absolute Bereicherung für die ganze Familie. Wir genießen die Zeit mit unserm Bruno-Bär auch sehr! Und wenn du sogar noch daheim arbeitest, ist es doch perfekt.
    Da wirst du jetzt noch mehr posten müssen, weil wir alle viele süße Bilder sehen wollen :-)
    Ich wünsch euch ganz viel Spaß mit dem knuffigen Cooper,
    lieben Gruß
    Trixi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Meli,
    na wer könnte da wiederstehen....der ist ja entzückend. Wir haben fast 16 Jahre auch einen Goldie gehabt und er war ein wunderbarer Hund! Allerdings die Haare!!!!! Aber da muss man dann als Hundebesitzer durch...bei dem Blick nimmt man dann die Haarerei auch in Kauf! Freue mich schon auf noch mehr Bilder von dem süßen Kerl!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Meli,
    im Moment lese ich mehr, als ich kommentiere, aber dazu muss ich einfach was "sagen".
    In DEN hätte ich mich auch sofort verliebt ...
    Ich wünsche Euch ganz viel Spaß mit dem kleinen Wollknäul, der wird Euer Leben verändern ...
    wir fahren ohne unsere Winnie nicht mal in Urlaub ... Im ersten Jahr, als wir sie bekamen, waren wir schon mit ihr im Urlaub. Da lernten wir Holländer kennen, die uns erzählten, dass sie auch einen Hund hätten, der wäre in einer Hundepension.
    Und ich nur mit ganz "verliebtem Blick" - "DAS kann ich nicht - ich würde keinen Spaß im Urlaub haben, weil ich sie so sehr vermissen würde."
    In diesem Sinn - nochmals viel Spaß mit Eurem neuen Familienmitglied!!!
    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mir würd das Herz auch schmerzen, weil ich immer denken würd, es geht ihm dort nicht gut.....
      Euch auch eine schöne Zeit mit Eurer Winnie

      Löschen
  18. Nu habt ihr auch einen :o)
    Ein Hund ist sowas wunderbares...
    Unseren Sammy haben wir nun auch schon ein halbes Jahr.
    Und wenn er auch 'schon' zwei Jahre ist, man merkt es ihm nicht an ;o)
    Noch heute sind wir jeden Tag dankbar und genießen es in vollen Zügen wieder einen Hund bei uns zu haben.
    Lange lange war es ein Traum.
    Klar muss man Abstriche machen... aber er gehört zur Familie und da ist sowas doch selbstverständlich.
    Und dass du von Zuhaus aus arbeitest ist doch wunderbar.
    Besser kann es einem Hund doch da gar nicht gehen ;o)
    Ganz viel Freude wünsch ich euch mit eurem Schatz und habt einen kuschligen Abend!!
    Liebe Grüße,
    Vicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, nun ist er unseres 3. KInd und bei dem Blick kann man einem Hund ehh nix verübeln;)

      Löschen
  19. Oh, so ein kleiner, süßer Mitbewohner!
    Ich wünsch dir ganz viel Freude mit dem
    kleinen auf 4 Pfoten.
    Ganz liebe Grüße
    Sylke

    AntwortenLöschen
  20. Ohhhhh ist der knuffig :) Ich kann mir ein Leben ohne Fellnase auch gar nicht mehr vorstellen :D Sie versüßen einem jeden Tag, bringen mich zum Lachen, ärgern mich auch mal (gehört dazu), belagern mich wenn krank bin, begrüßen uns, wenn wir nach Hause kommen und und und.......Wünsche dir viele wundervolle Stunden mit dem Fellknäul :) LG Susie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Susie , das hast du süss geschrieben...ja, ich könnt Cooper nach den 3 Wochen schon nicht mehr wegdenken!
      Liebe Grüße
      Meli

      Löschen
  21. Herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs...☺️Wir sind auch alleine hier ohne Familie und haben Hunde... Allerdings bin ich ganz froh, dass Rudi jetzt fast 1 Jahr ist und langsam wieder etwas Ruhe einkehrt! Ich war zwischenzeitlich doch etwas gestresst...😜und Auch wenn man von daheim arbeitet, macht sich die Arbeit ja nicht von allein...ich wünsche Euch ganz viel Spaß! Und wenn Ihr eine Hundeschulenempfehlung möchtet, melde Dich einfach! LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Nina, vielen Dank...ja, ich merke auch, dass derzeit die Uhren anders ticken, aber er schläft exakt die Zeit bis ich meine Tochter aus der Schule hol und von daher will ich gar nicht meckern;)
      Wir sind jetzt bei den Hot Dogs in Sauerlach und bis jetzt finde ich es super und Cooper sowieso.
      Liebe Grüße
      Meli

      Löschen
  22. Ach Du meine Güte ist Cooper süß! Genauso, war das bei uns damals auch. Herz ja, Verstand nein. Und bis heute habe ich meine / unsere Entscheidung nicht bereut. Fürs Autofahren: Lass ihn rausschauen während der Fahrt, dann geht das! Frag jetzt nicht, wie das gehen soll... Sam hatte ich anfangs in einen Korb gesetzt ;-)
    Lieben Gruß
    Mina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, ich glaub, dass er rausschauen kann, ist eher Coopers Problem...nun häng ich seine Transportbox seitlich ab und dann wird es hoffentlich besser.
      Nun versteh ich auch die Bezeichnung Hundemensch, wenn ich mit meinen undichten Gummistiefeln auf dem Feld steh;)
      Liebe Grüße
      Meli

      Löschen
  23. Liebe Meli,
    ohhh mei ist der nieeeeedlich. Ich geb ja zu ich bin ja eigentlich nur ein großer Katzefan, aber wenn Frau diese kleine Fellnase sieht, dann will man nur noch knuddeln.
    Ich freu mich schon auf weitere Bilder von Connor. Viel Freude mit ihm er wird Eurer Familienleben sicherlich sehr bereichern.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Meli
    So ein süsser Schnuckel habt ihr da. Er ist wirklich zum niederknien.
    Früher wollte ich immer unbedingt einen Hund. Heute weiss ich genau, dass ich keinen will. Schon nur wegen der Haare. (es reicht, wenn überall meine langen Haare rum liegen und ich ständig saugen muss.)
    Aber ich kann dich sehr gut verstehen, dass ihr den kleinen Cooper sofort ins Herz geschlossen habt und er von jetzt an zu euch gehört wie alle anderen Familienmitglieder auch. Ich wünsche euch schöne Stunden mit ihm.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Meli,

    wenn ich Deinen weißen Knäulen sehe, könnte ich auch locker & ohne Diskussionen "auf den Hund" kommen! Ist der SÜß!!!
    Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß mit Cooper und hoffe, dass wir noch öfter von ihm hören werden!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Meli,
    Chopper ist ja sooooooo süß! Das hätte mein Herz auch gegen den Verstand gesiegt. Wunderhübsche Fotos sind das wieder... Der grüne Pulli steht dir super!
    Viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  27. soooooo süß ist dein kleiner hund!!!!! ich bin total verzuckert!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
  28. o nein - müdigkeit, steuererklärung, schulkind, früh aufstehen - kommt mir alles sehr sehr bekannt vor

    aber dein hund ist soooo süß
    habe mich fast verliebt!
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  29. Ohhhhh, Willkommen unter den Hundebesitzern!!! Der kleine Cooper ist ja sooooo süß!
    Und Halsband und Leine auch :-)))
    Ich wünsche euch ganz viel Freude mit dem kleinen Racker!
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  30. *schmeeeeeeeeeeeeeeeeeelz*

    LG
    Simone

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Meli,
    ich bin ganz entzückt!! Euer Cooper ist wirklich sooo süß! Dieser plüschige Kopf! ♥
    Ich wünsche euch ganz viel Freude mit dem neuen Familienmitglied!
    Liebe Grüße
    Linchen

    AntwortenLöschen
  32. Hallo, nachdem ich eben alles geschrieben hatte, war's auf einmal weg, also auf ein Neues. Ich muss mich auch einmal zu Worte melden, nicht wegen des süßen Coopers, na klar, deswegen auch. Nein, euer Probleme mit der Spuckerei. Wir hatten dies bei unserer Bina auch immer, im letzten Urlaub hat sie dann doch tatsächlich innerhalb von 2 1/2 Stunden sich im Auto 5 x verweigen müssen. Selbst Reisetabletten halfen nicht. Also musste dieses Jahr wieder etwas Anderes ausprobiert werden. Wir wollten ihr schliesslichnauch das " nette" Einsteigen nicht mehr antun. Denn wenn uns jemand beobachtet, wie wir unsere Bina ins Auto befördern, der denkt bestimmt, die spinnen. Ich muss sie anleinen, mein Mann hält die Leine von inneren und ich hebe dann zunächst die Vorderbeine und dann die hinteren ins Auto. Immer ein blöder Akt. Selbst die obligatorischen Kurzfahrten halfen bei uns nicht, die wir manchmal nur 5 Minuten unternahmen.
    Nun also mein Tipp : Nux Vomica ( ein homöopathisches Mittel) und vorher etwas Bachblütentropfen. Ich kann stolz berichten, dass wir 3 1/2 Stunden Autofahrt ohne Spuckerei hinter uns haben, ohne das lästige Aussteigen, alle Hunde raus und die Plane im Kofferraum reinigen . Vielleicht ist dies auch ein Tipp für euch, wenn selbst Kurzstreckenüberei nicht mehr helfen sollte. Wir haben diese Tropfen und die Globulis von unserer Tierärztin.
    Ich wünsche euch nun ganz viel Spaß mit eurem Racker und hoffe, noch viel vom Cooper zu lesen...ach wenn die witzigen Streiche erst einmal anfangen, wie Socken klauen, oder sogar fressen ( ja bei uns kam so etwas vor und hinterher wieder raus) , Tapeten anknabbern, völlig unschuldig schauen, wenn etwas daneben gegangen ist...
    Viele Grüsse von Birgit aus...mit zwei Mädels dieser Rasse bei denen viele männliche Hunde vor dem Haus stehen, wenn sie wieder einmal läufig sind, auch ne Erfahrung wert :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Birgit, dankeschön, du bist ein Schatz!
      Ich muss sagen, dass mich das wirklich belastet, weil es dem Kerlchen echt richtig schlecht im Auto wird...er jammert gar nicht, man hört nix von ihm, wir sehen das dann erst wenn wir aussteigen und Cooper in seiner Box mit dem Erbrochenen erblicken.
      Er fängt an zu sabbern und dann dauert es meist keine 5 Minuten und er übergibt sich.
      Nun haben wir es in unserem 7 Sitzer so gemacht, dass wir die Riesenbox in die mittlere Reihe geschoben haben und ich dahinter sitz, sodass er mich sehen kann und ich ihn in Fahrtrichtung hingelegt hab.
      So geht es nun etwas besser, aber anhand des speichelnden Coopers seh ich, dass wir vielleicht auch nur Glück hatten und wir früh genung am Ziel ankamen....
      Ich probiere das mit den Nux Vomica auf jeden Fall aus und hoff, das erleichtert ihm das Auto fahren.

      Tausend Dank und liebe Grüße
      Meli

      Löschen
    2. Frag doch mal bei deiner Tierärztin nach den Bachblütentropfen, die beruhigen ihn vorab schon einmal etwas und es sind ja auch wirklich nur homöopathische Mittel und keine große Belastung, Wir fahren jetzt viel lieber mit dem Auto, nur das Einsteigen ist immer noch die gleiche Prozedur, sie weiß eben noch nicht, dass man nicht mehr ins Auto spucken wird.

      Löschen
  33. Liebe Meli,
    ach mei... wie süß! Euer noch MINI Cooper ;;) hihi,
    bald wird er kein Mini sondern Midi oder MAXI sein *g*
    wie auch immer, ich find ich zu süß!
    Ich selber bin auch ein totaler Hundefreak, liebe sie alle...
    aber ich komm mit der Hygiene und all den Haaren nicht klar.
    Schon oft haben wir, mein Mann auch, gesagt,
    wir hätten gerne einen, aber bei uns tickt der Verstand noch zu sehr ;)
    Ich wünsch Euch ne schöne Zeit mit dem lieben Kerl
    und hoffe, dass diese Spuckerei beim fahren bald aufhört :P
    GLG Andy

    AntwortenLöschen
  34. Meine Güte ist der süß!!
    Nur so lange ich berufstätig bin,werde ich wohl auf einen Hund verzichten.
    Ich kann dich verstehen,das du begeistert und total verliebt bist ihn Cooper.
    Lg.Edith

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Meli,
    wir haben auch einen Golden, die alte Dame ist allerdings schon eher eine Uroma mit ihren 13 Jahren;-).
    Und auch wir hatten zu Beginn etwas Probleme mit Autofahrten, weil auch unsere Maus nicht lange ohne spucken ausgehalten hat.
    Aber das hat sich zum Glück mit der Zeit gelegt, bis sie dann ganze Fahrten einfach durchgeschlafen hat (was jetzt ledier nicht mehr der Fall ist, da sie immer unsicherer wird) - es gibt also auf jeden Fall noch Hoffnung;-). Auf jeden Fall hat sich jedes Aufstehen in der Nacht, jedes Rausgehen im Regen und jedes Staubsaugen gelohnt - ein Hund gibt einem so viel Liebe zurück... Im Laufe der Jahre ist unsere Hündin meine beste Freundin geworden und es tut schon jetzt unendlich weh, zu wissen, dass uns beiden nicht mehr allzu viel Zeit bleiben wird... Ich wünsche Euch, und ganz besonders deinen Mädels, dass auch euer kleiner Dachs der Hund fürs Leben wird.
    Herzlichste Grüße
    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annika,
      oje, nun muss ich weinen..
      das hast du so schön geschrieben und ich kann nach empfinden, dass einem das Herz schwer wird,
      wenn der fellige Freund dann die 10 überschritten hat....
      Ich wünsche Dir mit deiner besten Freundin noch viele schöne Momente.

      Danke für deinen lieben und schönen Kommentar
      liebe Grüße
      Meli

      Löschen
  36. moiiii SCHNAAACKI,,, der KLOANE SCHEISSER,,
    is soooooo liab,,,
    mei i woas wos grod mitmachst,,ggggg
    kenn i von mein SIMBA-LAUSA;;;;
    aber so ah HUNDAL gibt da sooo vuiiii
    und lustig is allemal mit de LAUSA;;;
    ÜBRIGENS bisch wieda mol oberfesch,,
    und der PULLI dat ma ah gfalln;;;;
    uiiiiii SCHEEEEEEN:
    hob no an feinen ABEND
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  37. Hallo Meli,
    ist der süß!
    Ich kann Eure/Deine Gefühle absolut nachempfinden. ein Hund ist eine absolute Bereicherung. Unser Oskar (Havaneser) kam mit 9Wochen zu uns. Jetzt ist er fast ein Jahr alt und ein Leben ohne ihn ist nicht mehr vorstellbar.
    Ich wünsche Euch viel Spaß mit Eurem kleinen,flauschigen Cooper.
    Viele Grüße von
    Wiebke aus Kassel

    AntwortenLöschen
  38. Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.
    Heinz Rühmann

    ;0) ganz viel Spaß mit dem Familienzuwachs!
    Herzlichen Gruß Danii

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Meli,
    ein Traum!!!!! So ein süßer Hund! Ich bin verliebt. Herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich schon auf die nächsten Bilder des süßen Coopers. Ich wünsche euch ganz viel spass mit dem süßen.

    Liebe Grüße

    Charlotte

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Meli,
    Herzlichen Glückwunsch zum Hundebaby - das ist Cooper ja fast noch. Auf jeden Fall ist er richtig süss! Super-Bilder!!!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  41. Hallo!!!!

    Hab gerade deinen tollen Blog entdeckt und bin ganz hin und weg.... vor allem auch vom süßen Hundi mit süßem Schweini im Mund!!!! Soooo goldig!!!
    Ich komme auf jeden Fall öfter hier vorbei ;-) gefällt mir hier nämlich sehr gut.
    So, und nun muss ich mal zurück lesen... hab ja was verpasst....

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  42. Hallo Meli, Euer Cooper sieht aber auch zum piepen aus. Goldenredriever sind aber auch echte Kumpel finde ich, was die so alles ertragen und mitmachen (mit Kindern meistens besonders). Genial. Viel Spaß Euch. Lg. Tonja

    AntwortenLöschen
  43. oooooooooooh ist der Süüüüüüüüü! :D
    Lese schon eine Weile bei dir und begeistert genieße ich alle Fotos und Texte bei einer Tasse Kaffee.
    Ich liebe dein Blog.

    Lieber Gruss

    Nadja K.

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Meli,

    jetzt da ich den kompletten Blog (zugegeben aufgeteilt auf mehrere Male) gelesen habe, möchte ich dir doch auch mal einen Kommentar da lassen!
    Gefunden hab ich den Blog eigentlich über deinen Mann! Er ist ein Kollege, dann auf FB gefunden, da das Fräulein Lampe entdeckt und voila - sofort abolut in diesen Blog verliebt! :)

    Erstens: white living ist genau meins. Wir kaufen beinahe gar nichts mehr NICHT in weiss ;)
    Zweitens: ich liebe Sternchen! Habe nicht annähernd so viele wie du, mag sie aber so gerne leiden!
    Drittens: ich habe rosa gehaßt. Schon immer. Sehr! Und jetzt stöbere ich so durch deinen Blog und MAG es irgendwie! Komisch..

    Ich wünsch dir weiterhin so viel Spaß bei allem, was du tust, viel Freude mit Cooper (wir überlegen jedes Jahr wieder!!) und einen schönen Herbst!

    Auf bald wieder einmal hier!
    Liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Meli, zuckersüß ist dein Cooper! Wir haben auch so einen weißen Golden Retriever, er heißt Finn. Unser ist im Sommer 5 Jahre alt geworden. Er ist so ein lieber Kerl, er wickelt uns alle ständig um die Pfote.

    Ich wünsche dir viel Freude mit deinem Cooper und wunderschöne Spaziergänge, die gerade jetzt im Herbst, wenn die Sonne scheint und man durch einen Laubwald geht, so unvergesslich bleiben.

    LG Rosine, die auch gern so einen Sternenpullover hätte, aber Düsseldorf ist nicht in meinem Wendekreis!

    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  46. Hallöchen, liebe Meli,
    Ich bin schon seit längeren ein Fan von deinen tollen Blog. Vorallem gefällt es mir sehr, wie du alles so schön dekorierst und auch jahreszeitlich zur Geltung oder wie sagt man so schön, in sense setzt.
    Ich habe mir nun auch einen Blog eingerichtet, leider bin ich wie alle anderen es waren anfänger in solchen Sachen und kann, so toll, wie du oder wenn ich mir die anderen Blogs anschaue, deren Einrichtung ect. sicher nicht mithalten. Bin noch ganz am Anfang, was das Dekorieren usw. in diese Richtung angeht. Habe dich aber schon bei mir auf dem Blog verlinkt. http://melissassweethome.blogspot.de/

    Mach weiter so

    Ganz liebe Grüssle von
    Melissa

    AntwortenLöschen
  47. Oh Gott wie süß ist denn euer kleines Fellknäul? Ich bin ganz verliebt. Bin mein Leben lang mit Tiere und vor allem Hunden aufgewachsen, mittlerweile gibts leider nichts mehr. Da wir beide Vollzeit in Firmen arbeiten und daher oft 9-10h außer Haus sind, möchte ich das keinem Tier antun. Schon gar nicht in einer Großstadt-Platte. Insofern muss ich wohl noch etwas warten, finde aber euren Kleinen wirklich total toll und bin ein wenig neidisch <3

    Liebe Grüße
    Tina <3

    AntwortenLöschen
  48. Ach nein, was für ein süßer Kleiner! Und ein Poser noch dazu. :)

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Meli,
    Bin wieder mal da und wollte ein lautes Hallo zu dir sagen. Ich bewundere dich immer, wenn ich dich auf deinen Blog besuche, wie toll du das alles meistert. Ich wünschte, könnte das auch so wie du. Geniesst noch die Stressfreie triste Zeit... Komme dich sehr gerne wie so oft wieder besuchen auf deinen tollen Blog...
    Liebe Grüsse
    Melissa

    AntwortenLöschen